Login
Kontakt
Download

Glasfaserausbau „Weiße Flecken“ – für unterversorgte Gebiete in Freital

Die Stadt Freital möchte allen Bürgerinnen und Bürgern Zugang zu schnellem Internet ermöglichen und den Wirtschaftsstandort Freital weiter stärken. Denn leistungsfähige und flächendeckende Breitbandinfrastrukturen sind eine notwendige Voraussetzung für die Nutzung von innovativen digitalen Angeboten für Wirtschaft und Gesellschaft. Sie gehören heute zur kommunalen Daseinsvorsorge.

Im Rahmen des Bundesförderprogrammes Breitband von Bund und Freistaat Sachen erhielt die Stadt Freital eine Fördermittelzusage in Höhe von rund 2,2 Millionen Euro für den Netzausbau unterversorgter Gebiete (< 30 Mbit/s, sogenannte „Weiße Flecken) mit leistungsfähigen Glasfaser-Anschlüssen. Als Wegbegleiter für die öffentliche Hand unterstützt die „atene KOM“ das Projekt.

Für die Umsetzung des Projektes sowie den Bau und Betrieb des Netzes hat die Große Kreisstadt Freital in einem mehrmonatigen europaweiten Ausschreibungsverfahren die Freitaler Stadtwerke GmbH gewonnen. Der Ausbau soll bis Ende 2023 abgeschlossen sein.

Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen zum geförderten Breitbandausbau im Info-Flyer nochmals zusammengefasst.

Info-Flyer: Weisse Flecken Glasfaserausbau

Informieren Sie sich hier über: